Florida Immobilien

Florida immobilien

Kilometerlange Sandstrände und 365 Tage Sonnenschein im Jahr, das ist der Sunshine-State Florida. Das Klima und die Atmosphäre verzaubert Besucher . Kein Wunder, dass auch immer mehr Menschen hier dauerhaft leben möchten und Immobilien in Florida erwerben wollen. Mit dem nötigen Eigenkapital ist das im Normalfall kein Problem. Man sollte sich jedoch mit den örtlichen Gepflogenheiten ein wenig auskennen und im Zweifelsfall professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Welche Immobilien gibt es ?
So typisch wie der Staat Florida, sind auch seine Immobilien. Es gibt keine Immobilienart, die hier nicht zu finden ist. Egal ob eine kleine Hütte mit Steg oder eine mehrere hundert Quadratmeter große Villa. Die passende Immobilie findet jeder in Florida. Neben den individuellen Wünschen, ist die Immobilienvariante vom Preis abhängig. Es gibt einfache Häuser ab 30 Quadratmeter Wohnfläche bis hin zu Villen, die neben einem Haupthaus mit 300 Quadratmeter Wohnfläche noch über zusätzliche Gebäude verfügen. Auch die Typischen Ferienhäuser sind in allen Varianten, mit oder ohne Pool zu haben. Manche liegen auch in gesicherten und verwalteten Anlagen. Eigentumswohnungen sind ebenfalls beliebt. Auch diese gibt es luxuriös mit Pool und Dachterrasse oder einfach und ebenerdig mit wenig Wohnfläche. Beachten Sie, dass man ein Reihenhaus oder eine Doppelhaushälfte in Florida als Villa bezeichnet.

Achtung: Beim Erwerb einer Eigentumswohnung gibt es zusätzliche Regelungen:
Der Kauf einer Eigentumswohnung innerhalb eines Gebäudekomplexes ist nicht mit den deutschen Gepflogenheiten vergleichbar. Mit dem Kauf einer Eigentumswohnung in Florida, erwerben Sie ein „Condominium“. Damit werden Sie Mitglied in einer Eigentümergemeinde. Sie haben ein Stimmrecht und man erwartet von Ihnen eine Anwesenheit bei Versammlungen. Bedenken Sie die hohen Anreisekosten, wenn Sie ihren festen Wohnsitz weiterhin in Deutschland haben werden!

Mancher Eigentumswohnungskauf wird über ein sogenanntes „Co-op“ (Cooperative-apartment) geregelt. Hier sollten Sie folgendes unbedingt beachten: Sie erwerben keine Eigentumswohnung, sondern nur Anteile einer Gesellschaft, der das gesamte Objekt gehört. Ein Makler wird Ihnen genau errechnen, wie viele Anteile nötig sind, um das gewünschte Objekt kaufen zu können. Diese Anteile errechnen sich aus der Größe und der Lage der Wohnung. Im rechtlichen Sinne sind Sie kein Eigentümer sondern nur an der Anlage beteiligt!

Impressum    Kontakt    Partner / Empfehlungen